Öffentliche Mitteilung bezüglich des gewalttätigen Angriffs auf den Kurt Lade Klub im Dezember 2017

Die KünstlerInnen des Atelierhaus Australische Botschaft Ost bekunden ihre Unterstützung und ihr Mitgefühl für den Jugendklub in der Nachbarschaft „Kurt Lade Klub“, der, vermutlich in der Nacht vom 17.- 18.12.2017, von einer oder mehreren bislang unbekannten Personen tätlich angegriffen wurde. Der Zugang zum Klub wurde sich gewaltsam verschafft, Geld aus den Kassen entwendet und Wände, Türen und Mobiliar im Haus mit Hakenkreuzen und anderen verfassungswidrigen Symbolen beschmiert.

Der Kurt Lade Klub ist bereits seit über 30 Jahren ein Pankower Treffpunkt für Menschen jeglichen Alters und jeglicher Herkunft und bietet allen die Möglichkeit zur Teilhabe entsprechend ihrer Interessen und Fähigkeiten. Insofern spielt der Klub eine wichtige Rolle für Offenheit und Toleranz in Pankow und Berlin. 

Als benachbartes Atelierhaus lehnen die KünstlerInnen in der ehemaligen australischen Botschaft den gewalttätigen Angriff vom Dezember ausdrücklich ab. Jegliche Form von Faschismus und Rassismus sind in unserer Gesellschaft, in Berlin und in Pankow nicht willkommen. Gemeinsam mit dem Kurt Lade Klub und der pankower Nachbarschaft stehen wir für ein friedliches Miteinander, eine offene Gesellschaft und kulturelle Vielfalt.

Advertisements
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close